iwee upcycling Ledermanufaktur

 iwee: ich war einmal ein....

Ich wollte schon eine Weile mir eine neue Ledertasche kaufen, konnte aber nicht die Richtige finden. An einem Abend fuhr ich mit dem Fahrrad an einem Ledersofa vorbei, das als  Sperrmüll auf der Straße landete. Wie unschön dieses Sofa wohl aussah, dachte ich und fuhr weiter. Zu Hause erwischte mich der Gedanke plötzlich: Was für ein tolles Material das Sofaleder für eine Tasche wäre. Ich tan die Idee als Spinnerei ab, hatte oft solche Ideen und dachte, diese zu vergessen. Nun wollte die Idee aber mich nicht mehr loslassen und schlich sich immer wieder bei mir ein. Nach einer Weile, habe ich angefangen, mich mit der Idee ernsthafter auseinanderzusetzen und gründete schließlich meine Lederwerkstatt.

  

Seitdem finden die Ledersofas, Sessel oder Lederbekleidung, die kaum wohl einer mehr haben will und meist dem Sperrmüll entgegenschauen, einen Weg zu mir. Es ist immer wieder ein ordentlicher Aufwand, das Leder von den Sofas zu trennen und zu reinigen, dann die Reste der Sofas zu entsorgen.

  

Ich werde aber mit einem guten Gefühl beschenkt, dass ich mit dieser Arbeit meine Werte – Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und schöpferische  Kreativität - in Taten und Produkte umsetzen kann.